Stralsund, 09. Juli 2020
Heute ging die Sommertour der CDU-Landtagsfraktion mit dem Arbeitskreis Recht weiter. Dessen Ziel war heute das Landgericht Stralsund. Verbunden mit einer Besichtigung und begleitet vom Präsidenten Rinnert durften wir uns ansehen, wie Papierakten für den gerichtlichen Verkehr digitalisiert werden und wie man damit im Gerichtssaal arbeiten kann. Bis 2026 soll die elektronische Akte Standard sein.
  
 
 
  
Kraak, 02. Juli 2020
Zu einem Abend auf Hof Karp, dazu hatte der Kreisverband der Frauenunion LUP eingeladen. Und es wurde interessant, denn zu den engagierten Frauen, die Beruf, Familie und ehrenamtliches Engagement unter einen Hut bringen, gehört auch Catharina Haenning, die uns über den expandierenden, familiär geführten Landwirtschaftsbetrieb geleitete und vieles erklärte, was den Verbraucher heute interessiert bzw. was die Erzeuger heute leisten, um die Bevölkerung zu ernähren.
  
  
Neu Kaliß, 02. Juli 2020
Heute habe ich mich der erfreulichen Nachrichten vergewissert und bin an die Müritz-Elde-Wasserstraße gefahren.
Vor ein paar Tagen kontaktierte mich Herr Godehard Bromisch von der Floßerei Malliss , weil der Schleusenbetrieb durch die Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt Bonn auf 16.30 Uhr reduziert war. Er brauche, wie andere wassertouristische Anbieter Hilfe der Politik. „Für den Tourismus seien die verkürzten Schleusenzeiten nach Corona und in der Hochsaison einfach nicht praxistauglich“, so Herr Bromisch.
Das habe ich genauso gesehen.
Nach ein paar Anrufen beim Wasser- und Schifffahrtsamt Lauenburg, in Bonn sowie beim Verkehrsministerium in Berlin, durch Nachfragen des Tourismusverbandes und Kollegen aus dem Bundestag konnte seinem Anliegen in kürzester Zeit entsprochen werden.
Bromisch bedankte sich bei meinem Besuch heute für die Unterstützung.
Die regionalen Angebote werden in diesem Jahr viel stärker frequentiert, gut fürs Geschäft, sagt er und widmet sich dann den Gästen, die an der Neu Kalißer Schleuse „Findenwirunshier“ auf das letzte Floß, dass noch am Anleger lag, bestiegen. Seit Juni kann von Neu Kaliß aus gefloßt werden. Bromisch, gebürtiger Berliner, kann auf seinen Tischlerberuf zurück greifen, wenn er seine Flosse baut. Bisher hat er fünf. In der nächsten Zeit kommt noch ein LEADER-gefördertes, behindertengerechtes Floß dazu, welches er und seine Partnerin Evelin Lügger eigentlich schon am Start haben wollten.
  

Ludwigslust, 22. Juni 2020

In meiner Bürgersprechstunde hatte ich gestern zum Beispiel Besuch aus Dömitz. Mitglieder des dort installierten städtischen "Festungsausschusses" berichteten über ihre Bemühungen bzw. über den Beratungsstand, die kulturhistorische Bedeutung der Festung herauszustellen. Hintergrund: Man würde die Festung gern in L  Landesträgerschaft geben, so wie etwa Schloss Bothmer oder Ludwigsburg.

            Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die sitzen, Tisch und Innenbereich

Ludwigslust, 17. Juni 2020

Zu Rundgang und Gespräch traf ich mich heute mit dem Eigentümer, Rene Krüger. Heizhaus und Krananlage sind vielleicht bald Geschichte. Ihnen soll ein Supermarkt bzw. eine Markthalle folgen. Auf dem ca. 44 000 m² großen Areal sind einige Firmen zu finden. Zum Bsp. ETM, Werkstattschleiferei Rothe, Dieter Mohn, der hier sein "Gafferwände" herstellt (den wir auch trafen) und MBD. Mit Ralf Siggellow besichtigten wir den Zulieferer für Anlagen- und Maschinenbau, der sich auf konventionelle und CNC gesteuerte Zerspanung von Dreh-und Frästeilen spezialisiert hat. Und siehe da, da fanden sich noch alte Maschinen, an denen wir als Schüler unter Anleitung von Ausbilder Harald Manthey unsere handwerklichen Fähigkeiten erlernt haben.

Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die stehen und im Freien  Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die sitzen und Innenbereich  Bild könnte enthalten: Himmel und im Freien

  Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Personen, die stehen, Himmel, Schuhe und im Freien  Bild könnte enthalten: 1 Person, steht