Schwerin, 06. Februar 2020

In einem Fachgespräch "Kommunales Integrationsmanagment - interkulturelle Öffnung der Verwaltung " wurde heute nach einem Impulsvortrag von Dr. Schröer vom Institut für interkulturelle Qualitätsentwicklung München darüber debattiert, wie sich Verwaltung künftig aufstellen sollte, um Fachkräftemangel und demografischen Wandel durch Integration auf moderne Weise und entsprechenden Instrumenten bzw. Methoden zu begegnen. Da sind die Kommunen recht unterschiedlich aufgestellt.
Ein bisschen schade, dass die Adressaten zumindest bei diesem Teil nicht so zahlreich erschienen sind. Für uns integrationspolitische Sprecherinnen dennoch interessant, um die Integrationskonzeption des Landes weiter mit Leben zu erfüllen.

   Keine Fotobeschreibung verfügbar.    Bild könnte enthalten: 1 Person