Ludwigslust, 27. Mai 2019

Sechs neue Fahrzeuge des Typs Mercedes-Benz Vito wurden am 27.5.2019 an die Landespolizei übergeben. Sie werden flächendeckend zur bürgernahen, sicherheitstechnischen Präventionsarbeit eingesetzt und sind dabei gut erkennbar. 
Beratung, wenn es um Sicherheit der eigenen Wohnung bzw. Hauses oder eines Gewerbebetriebes geht, steht hoch im Kurs um das Sicherheitsgefühl der Bevölkerung. Ralf-Theo Mundt, Präventionsbeamter bei der Polizeiinspektion Ludwigslust freute sich über die Investition des Landes und über die neue Möglichkeit, seine Arbeit zu organisieren. 
CDU-Abgeordnete Friemann-Jennert, stellvertretendes Mitglied im Innenausschuss konnte sich bei der Übergabe durch den Innenminister davon überzeugen, dass durch Sitzmöglichkeiten für die Beratungen vor Ort etwas Komfort geboten wird. Die Fahrzeuge verfügen über eine seitlich angebrachte Markise sowie ein Regalsystem, in dem Musterfensterrahmen zu Demonstrationszwecken mitgeführt werden können.
Je ein Fahrzeug geht an die Polizeiinspektionen Anklam, Neubrandenburg, Stralsund, Rostock, Schwerin und Ludwigslust.

                Bild könnte enthalten: im Freien

    Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die lachen, Personen, die sitzen  Bild könnte enthalten: Wolken, Himmel und im Freien