Hagenow, 01. März 2019

Auf dem Hagenower Lindenplatz befindet sich ein Büro für Barrierefreiheit unter Leitung von Nils Wöbke, dessen Arbeit ich mir einmal genau habe erklären lassen. Capito heißt aus dem italienischen übersetzt "Ich habe verstanden" und ist ein Projekt, um Barrierefreiheit für Menschen mit Behinderungen, Lese- und Lernschwierigkeiten. Sehr interessant, dass man dort auch Wahlprogramme in leichte Sprache übersetzt.Bild könnte enthalten: 3 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehen