Eldena, 21. Januar 2019

Der Landesverband der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft MV verleiht einen Pflegepreis. In diesem Jahr erhielt diesen Britta Kruse aus Eldena.
Ich habe sie gemeinsam mit dem Bürgermeister Oliver Kann besucht und gratuliert. Ihr Mann Andreas leidet seit vielen Jahren an der Krankheit und hat ihn inzwischen an den Rollstuhl gebunden. Er besucht eine Tagespflegeeinrichtung, wo ich ihn bei einem Praktikum erstmals traf. Seine Frau und er reden völlig offen über die Situation, machen das Beste daraus. Frau Kruse sagt, sie sei nicht für viel Gewese. Während unseres Besuches doch auch immer mit einem aufmerksamen Blick auf ihren Mann, nehmen wir auf eine Tasse Kaffee Platz in der heimischen Küche und es wird ein langes Gespräch - nicht nur über Britta Kruse, sondern auch über das Dorf, in das beide integriert sind und in dem sie in diesem Jahr auch ihre Silberhochzeit feiern werden. Herzlichen Glückwunsch auch noch einmal an dieser Stelle zu der verdienten Auszeichnung.

  Bild könnte enthalten: 4 Personen, einschließlich Torsten Renz, Personen, die lachen, Personen, die sitzen, Tisch und Innenbereich