Ludwigslust, 06. August 2018

Menschliches Zusammenleben gelingt nur, wenn nicht jeder egoistisch die eigenen Interessen verfolgt, sondern sich als Teil einer Gemeinschaft begreift und Grundwerte wie Hilfsbereitschaft und Solidarität zur eigenen Handlungsmaxime erklärt. Dies gilt insbesondere für die freie Wohlfahrt als einer Säule des Sozialstaates. 
Heute traf ich mich mit der Geschäftsführerin der Arbeiterwohlfahrt, Kreisverband Ludwigslust e.V., Frau Dr. Caroline Bockmeyer sowie mit der dort angestellten Schuldnerberaterin Anita Krüger. 
Das Gespräch wurde etwas umfassender, da wir „Sozialen“ auf verschiedenen Ebenen miteinander zu reden und zu handeln haben. Heute einmal intensiver über Kita-Kosten, Fachkräftebedarfe, Statisken, Datenschutz, Ehrenamt, Beratungsangebote allgemein und natürlich über die Tätigkeit der Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberatungsstelle.

  Bild könnte enthalten: 5 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehen und Streifen

Meine Facebook-Seite