Schwerin, 01. August 2018

Ein Weg in der Landeshauptstadt führte mich heute in den Klöresgang 3. Dort sitzt seit dem 26. Juni 2018 die atene KOM GmbH mit einem Regionalbüro.
Der Name steht für „Agentur für Technologie und Netzwerke – Kommunikation, Organisation und Management“ (atenekom.eu). Sie ist ein europäisch agierendes Unternehmen mit Sitz in Berlin und Brüssel sowie deutschlandweit weiteren Regionalbüros.
Mit dem Leiter des Schweriner Büros, Marc Walther sprach ich über die Beratungsleitungen, die atene KOM seit über 10 Jahren im Bereich Regionalentwicklung anbietet.
Als hoheitlich beliehener Projektträger des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) für das Bundesförderprogramm Breitband arbeitet die atene KOM aktiv daran, den Ausbau der digitalen Infrastruktur in Kommunen und Landkreisen zu beschleunigen – ein höchst interessanter Aspekt des Gespräches.
Das Schweriner Team unterstützt direkt Akteure aus Verwaltung, Wirtschaft, Wissenschaft und Politik bei der Erarbeitung und Umsetzung zukunftsorientierter Entwicklungsstrategien für Mecklenburg-Vorpommern.

    Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehen

Meine Facebook-Seite