Ludwigslust, 04. Dezember 2017

Mit selbst gebackenen Plätzchen, Kaffee und Kuchen ging es in die heutige Bürgersprechstunde. Die Plätze, die mein kleines Ludwigsluster Büro zu bieten hat, waren von 14 - 16 Uhr komplett besetzt, auch mit ganz jungen Leuten. Und das war besonders schön. Alle Gäste hatten Fragen zur aktuellen politischen Lage, wollten wissen, wie sich diese auf das politische Schwerin auswirkt. Aber es gab auch darüber hinaus Fragen zur städtischen Entwicklung beispielsweise und einige Aha's zu jüngerer Stadtgeschichte.

Bild könnte enthalten: Personen, die sitzen, Tisch, Essen und Innenbereich  Bild könnte enthalten: 5 Personen, Personen, die sitzen, Tisch und Innenbereich

Spornitz, 24. November 2017

Heute hat der CDU-Kreisverband Ludwigslust-Parchim seinen neuen Kreisvorstand gewählt.
Vorsitzender ist wiederum Wolfgang Waldmüller. Stellvertreter sind Michael Glaser, Olaf Steinnerg, Rüdiger Naber und Maika Friemann-Jennert. In die neue Funktion der Mitgliederbeauftragten wurde Anja Schröter gewählt.Glückwunsch an alle Gewählten.

 

  Bild könnte enthalten: 14 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehen und Anzug

 

 

 

 

 

 

  

 

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            Bild könnte enthalten: 5 Personen, Personen, die sitzen und Innenbereich  Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die sitzen und Innenbereich  

Kuhstorf, 17. November 2017                                                                                   Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Zu Gast in der DRK-Kita "Sudefrösche" in Kuhstorf habe ich den Kindern heute ein altes Naturmärchen vorgestellt. Die Kinder waren mit einem Zauberspruch in das Wald- und Wasser-Reich gelangt, wo Johannes das Zwergenvolk vor dem bösen "Egelborst" und seinen Gnomen rettet. Im Verlauf entstand mit einfachen Mitteln die Landschaft, in der die Geschichte spielt - mit den versteckten Häuschen der Zwerge am angestauten Wasser, mit den Zwergenkönig und dem "Egelborst", von dem die Kinder lachend fanden, er sähe aus wie ein Schwein. Die kleinen Zwerge durften die Kinder zum Ausmalen behalten.

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                         Bild könnte enthalten: 4 Personen, Personen, die sitzen  

Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die sitzen und Kind

Parow, 16. November 2017

25 Jahre Marinetechnikschule Parow spiegeln sich im Glanz der Uniformknöpfe, so formulierte es der Kommandeur der MTS Kapitän zur SeeMichael Möding. Ich durfte dabei sein beim Feierlichen Gelöbnis auf dem Alten Markt und mit einer Rede beim Festakt im Stralsunder Rathaus.Herzlichen Glückwunsch auch noch einmal von dieser Stelle an die MTS, die ganz sicher auch ein Aushängeschild für Mecklenburg-Vorpommern ist und einer der größten Arbeitgeber im Nordosten.     

 

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Personen, die stehen, Himmel und im Freien  Bild könnte enthalten: 3 Personen, Personen, die stehen

Ludwigslust, 13. November 2017

Am 17. November 2017 findet der 14. bundesweite Vorlesetag statt, der ursprünglich gedacht war, um Kinder und Jugendliche in einer immer stärker digitalisierten Welt an die Schriftsprache und das gedruckte Buch heranzuführen. 
An diesem Tag lesen Menschen anderen Menschen vor. Ob im Kindergarten, in der Schule, einer Bibliothek, Buchhandlung oder einem Seniorenheim, überall wird vorgelesen.
Die CDU-Landtagsabgeordnete und Diplombibliothekarin Maika Friemann-Jennert läutete in diesem Jahr den bundesweiten Vorlesetag in der „Fritz-Reuter Schule“ Ludwigslust ein, wo sie in zwei 2. Klassen vorlas. 
Bereits am Montag in der 1. und 2. Unterrichtsstunde klebten die Kinder buchstäblich an dem so wunderbar illustrierten Buch „Ein Schaf fürs Leben“ von Maritgen Matter, das Friemann-Jennert in spannender Art und Weise vortrug und in dessen Verlauf der hungrige Wolf mit dem Schaf Schlitten fährt. Lustig, lehrreich und mit einem glimpflichen Ende für das Schaf, das mit dem Wolf nach Erfahrungen wollte.
Am Freitag gibt’s an anderer Stelle eine dritte Veranstaltung, die schon jetzt ganz aufgeregt erwartet wird.
„Vorlesen beflügelt unsere Phantasie und macht allen Beteiligten riesigen Spaß", so Friemann-Jennert. Es ist allgemein bekannt, dass Vorlesen die Sprachbegabung von Kindern unterstützt. Insofern besonders schön auch für die ausländischen Kinder an der Fritz-Reuter Schule, die der Vorleserin förmlich an den Lippen hingen. 
Vorlesen und lesen verbindet und stärkt die sozialen Kompetenzen. Etwas vorgelesen zu bekommen, ist dabei nicht nur für die Jüngsten etwas Schönes.
„Bücher und das Vorlesen sind hervorragend geeignet, um zur Integration beitragen“, so Friemann-Jennert.

       

   

Meine Facebook-Seite