Dambeck, 23. August 2017

Heute bin ich einer netten Einladung nach Dambeck gefolgt. Hier konnte ich gleich noch ein Versprechen einlösen. Ich konnte eine Erinnerung an die Wappenübergabe in Dambeck überreichen, sowie Erinnerungsfotos an 120 Jahre Freiwillige Feuerwehr. Und ich überbrachte auch Grüße des Bundestagsabgeordneten Dietrich Monstadt an die Senioren aus Dambeck, Balow und Brunow.

 

 

 

 

 

                                                                                                                                    

 

 

 Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und Personen, die stehen  

 

Bild könnte enthalten: 3 Personen, Personen, die lachen, Personen, die sitzen, Personen, die essen, Tisch, Innenbereich und Essen

 

 

 

 

 

 

Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die sitzen  Bild könnte enthalten: 3 Personen, Personen, die sitzen, Tisch und Innenbereich

Schwerin, 14. August 2017

Besucht wurde der Bund der Strafvollzugsbediensteten in Bützow, die Verbraucherzentrale in Mecklenburg-Vorpommern in Rostock sowie Anne Drescher, die Landesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR in Mecklenburg-Vorpommern in Schwerin.
Maika Friemann-Jennert und Sebastian Ehlers, MdL vertraten den Arbeitskreis und wurden teilweise begleitet von den Bundestagsabgeordneten Eckhardt Rehberg und Peter Stein die erneut für den Deutschen Bundestag kandidieren.

  Bild könnte enthalten: 4 Personen, Personen, die sitzen und Innenbereich  Bild könnte enthalten: 4 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehen, Pflanze, Anzug, Baum, Blume und im Freien  

  Bund der Strafvollzugsbediensteten in Bützow

  Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die sitzen, Tisch und Innenbereich  

  Verbraucherzentrale in Mecklenburg-Vorpommern in Rostock

Bild könnte enthalten: 3 Personen, Personen, die sitzen, Tisch und Innenbereich

Maika Friemann-Jennert, Sebastian Ehlers und Anne Drescher, die Landesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR in Mecklenburg-Vorpommern in Schwerin

 

Ludwigslust, 02. August 2017

Elektromobilität ist inzwischen in aller Munde. Aber sie steckt noch in den Kinderschuhen. Tolle Autos gibt es schon. Unschwer am Kennzeichen mit dem E zu erkennen. Nur an der Reichweite hapert es noch oder besser an der Möglichkeit das Auto ans Stromnetz zu bringen.
Mitglieder der CDU Ludwigslust haben heute auch mal einen Blick unter die Motorhaube geworfen und sich mit den Zukunftsthema auseinander gesetzt.                        

 

 

                                  

 

 

                                          Bild könnte enthalten: 4 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehen und im Freien

Eldena, 27. Juli 2017

Full House in Eldena heute Abend. Das Thema "Mobilität für Senioren" traf erneut auf großes Interesse. Der Heimatverein hatte die CDU-Landtagsabgeordnete Maika Friemann-Jennert nach der Erstauflage gefragt, ob sie auch nach Eldena käme. Das tat sie gern und brachte gleich jemanden mit, der seine Wurzeln in Eldena hat - Herrn Balmer vom Sanitätshaus Ludwigslust. Er brachte einige Mobilitätshilfen mit, die dort auch ausgiebig getestet wurden.

 

 

Bild könnte enthalten: 1 Person, sitzt und Innenbereich 

 Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die sitzen und Innenbereich 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                                                                      Bild könnte enthalten: 1 Person, lächelnd, sitzt und im Freien  

Bild könnte enthalten: 1 Person, sitzt und im Freien
 

Zarrentin, 17. Juli 2017

Der CDU-Gemeindeverband Zarrentin hatte zu einer Informationsverarbeitung "Innere Sicherheit sowie Flüchtlingsproblematik" eingeladen. Zu den Gästen gehörten Innenminister Lorenz Caffier und Kreistagspräsident Olaf Steinberg. Die beiden führten mit regionalem Bezug ins Thema und diskutierten angeregt mit den interessierten Teilnehmern. Dabei spielten u.a. die Flüchtlingsintegration im Landkreis , der Schutz der europäischen Außengrenzen aber auch die gefühlte Verunsicherung der Bevölkerung durch die Bilder, die beim G20 um die Welt gingen, eine zentrale Rolle.

 

               

 

     Bild könnte enthalten: 4 Personen, Personen, die stehen und im Freien   

Meine Facebook-Seite